mitteilungen

 

aiap Ausweis

Für jedes Jahr wird euch ein neuer Aufkleber zugesendet!

Wie im letzten Info bekanntgemacht, gibt es einen neuen aiap-Ausweis. Dafür benötigt visarte.schweiz von allen Aktiv- und Newcomermitgliedern ein digitales Passfotos (JPG). Das Foto ist per E-Mail direkt an die visarte.Schweiz, E-Mail office@visarte.ch zu senden. Wir ersuchen alle, die das Foto noch nicht geschickt haben, das bald zu tun, damit der neue Ausweis ausgestellt werden kann. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Matthias Aeberli, Sekretär.

Richtlinien für die Fotografien des Mitgliederausweises und des AIAP-Ausweises:
· Digitales Passfoto jpg-Datei, farbig oder schwarz-weiss
· Format 35 × 45 mm gross (Hochformat, ohne Rand)
· Das Gesicht muss gut ausgeleuchtet sein und vor einem neutralen Hintergrund fotografiert werden.
· Augen geöffnet.
· Klare Trennung zwischen Hintergrund und Kopf.
· Die Gesichtsfläche darf nicht abgedeckt sein.
· Das Bild muss frontal aufgenommen werden. Halbprofil ist nicht zulässig.
· Nur die Person darf im Bild sein.
· Es darf keine Pixelstruktur ersichtlich sein.

Schweizer Museen, die IAA/AIAP-Ausweis akzeptieren:

switzerland2017.pdf 

Link: https://www.iaa-europe.eu/index.php/iaa-card 
visarte region basel (Geöffnet: Mo, Mi, Do, Fr 10 - 12 Uhr / Di 12 - 18 Uhr
Mörsbergerstrasse 54
Tel. +41 (0)61 683 05 95
E-Mail: visarte.basel@bluewin.ch 
 
 

Steuern für KünstlerInnen

Für alle, die nicht dabei sein konnten, stellen wir hier das 2. Referat von ARTAX (aus der Privatwirtschaft) zum Download bereit ...

steuern_madoerin_artax.pdf 
visarte region basel
Mörsbergerstrasse 54, 4057 Basel
Tel. +41 (0)61 683 05 95
E-Mail: visarte.basel@bluewin.ch 
 
 

visarte.schweiz - Neue Broschüre

visarte.schweiz ist der Berufsverband der visuell arbeitenden Künstlerinnen und Künstler in der Schweiz. Sie vertritt ihre Interessen auf politischer und gesellschaftlicher Ebene. visarte setzt sich für gute Rahmenbedingungen in Bezug auf das künstlerische Schaffen ein und berät ihre Mitglieder. visarte ist massgebend beteiligt an der Entwicklung von Kulturstrategien und verfügt über profunde Kenntnisse der Berufsrealität von Künstlerinnen und Künstlern. visarte.schweiz umfasst achtzehn regionale Gruppen und zählt rund 2500 Aktivmitglieder (Stand 2010).

Themen: Aufgaben, Kulturpolitik, Internationale Zusammenarbeit, Taggeldkasse, Unterstützungsfonds, Pensionskasse, Versicherungen, Rechtsberatung, Kunst und Bau, Publikationen, Ateliers, Preise, Ausschreibungen, Ermässigungen, Interne Dienstleistungen, Mitgliedschaften (Aktiv-, Newcomer und Gönnermitglieder), Kontakt.

visarte_ch_broschuere_d.pdf 

Link: http://www.visarte.ch 
visarte.schweiz Broschüre
 
 

Wichtige Merkblätter

NETZWERK VORSORGE KULTUR
Pensionskasse: Seit Jahren bemühen sich die Kulturverbände um eine Verbesserung der Vorsorge von Kulturschaffenden in der Schweiz.
Nach wie vor ist die Situation für die meisten Kulturschaffenden, die hierzulande von ihrer künstlerischen Tätigkeit leben, schlecht. Immer wieder fallen sie durch das Netz der Sozial- und Fürsorgeversicherung. Bis anhin konnten sich viele freischaffende (Personen, die in verschiedenen, zeitlich befristeten Arbeitsverhältnissen und bei unterschiedlichen Arbeitgebern tätig sind) und selbstständig erwerbende Künstlerinnen und Künstler nicht einmal auf freiwilliger Basis versichern, da eine entsprechende Vorsorgeeinrichtung fehlte.
Um diese Situation zu verbessern, haben sich Ende Januar 2009 fünf Vorsorgeeinrichtungen des Kulturbereiches zum Netzwerk Vorsorge Kultur zusammengeschlossen.

Förderbeiträge: Kulturschaffende, die z.B. durch Förderbeiträge und Preise vom Bundesamt für Kultur (BAK) und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt werden, erhalten ab 2013 einen Beitrag an ihre berufliche Vorsorge. Die Auszahlung der Förderbeiträge und Preise an die Kulturschaffenden erfolgt erst, wenn dem BAK resp. ProHelvetia die notwendigen Angaben zur Pensionskasse oder Säule 3a der Kulturschaffenden vorliegen.

Wichtige Merkblätter unter dem Link «soziale sicherheit» im Menue links!

flyer_pensionskasse_d_web.pdf 

Link: http://www.vorsorge-kultur.ch 
Flyer Pensionskassen
 
 

visarte region basel / M54 - Fördermitglieder-Flyer

Wenn ihr kunstinteressierte Menschen aus eurem Umfeld für eine Fördermitgliedschaft ansprechen möchtet, bitten wir euch, den Flyer diesen weiterzugeben.
Falls ihr den Flyer aber lieber in gedruckter Form haben möchtet: es liegen einige in unserem Sekretariat auf ... unsere Sekretärin händigt sie euch bestimmt freudig aus ... und ich nehme an, wenn ihr wirklich ganz konkret Interessenten habt, wird sie euch auch einen oder zwei in schön gedruckter Form per Post schicken ...

flyer_visarte_basel_m54_foerdermitglied.pdf 

Link: http://www.visarte-basel.ch 
visarte region basel
Mörsbergerstrasse 54, 4057 Basel
Tel. +41 (0)61 683 05 95
E-Mail: visarte.basel@bluewin.ch 
Flyer visarte-M54-Fördermitglieder
 
 

EIN SPANNENDES PFLASTER - Kunst für die Stadt

visarte region basel und Das Potenzial von «Kunst und Bau» und Kunst im öffentlichen Raum des Kantons Basel-Stadt.

Wie lässt sich die Qualität öffentlicher Räume in Basel steigern? Auf welchem Weg wird Basel ein «spannendes Pflaster»?

Ausgangslage
Wir stellen uns vor: Basel sei ein Raum, der Einwohnerinnen und Einwohner, Touristen und Durchreisende zu überraschen vermag. Viele, vielfältige, kostenlos zugängliche Projekte stiften Erlebnisse auch für jene, die absichtslos einem Werk der Kunst begegnen.

Im Auftrag der Regionalgruppe visarte region basel (Berufsverband visuelle KünstlerInnen), vom Werkbund Ortsgruppe Basel und vom Bund Schweizer Architekten BSA, Ortsgruppe Basel verfasste Isabel Zürcher, Kunstwissenschaftlerin, die Studie. Initiiert wurde sie vom Künstler Peter Brunner-Brugg. Zu seiner Kerngruppe mit den Künstlern Urs Aeschbach, Matthias Aeberli und Enrico Luisoni (Präsident visarte region basel) sind die Architekten Heinrich Degelo und Christoph Sutter, die Kuratorin Annina Zimmermann sowie Isabel Zürcher gestossen.

Die Studie kann hier heruntergeladen werden:
Kunst für die Stadt Studie 2016.pdf

 
 

Rolf Jucker † (1946–2020)

Wir trauern um unser langjähriges und treues Gönnermitglied!

drrolfjucker.png